20 | 09 | 2018

„Sich bewegen um etwas zu bewegen“

Sponsorenlauf an der Grund- und Mittelschule Dinkelscherben

Unter diesem Motto stand im Mai dieses Jahres ein gemeinsamer Spendenlauf der Grund- und Mittelschule und der Helen-Keller-Schule Dinkelscherben. Bei bestem Wetter machten sich nahezu 400 Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen daran, möglichst viele Runden um ihre Schulhäuser zu drehen. Im Vorfeld hatten die Schüler sich bereits um Sponsoren für ihre Laufrunden gekümmert und Geldbeträge pro gelaufener Runde vereinbart. Eltern, Großeltern und Bekannte der Schüler ließen sich nicht zweimal bitten, galt es doch, eine sehr sinnvolle humanitäre Schulaktion zu unterstützen. Ziel des Spendenlaufs war es, einen möglichst hohen Geldbetrag für die Unterstützung der tansanischen „One World Secondary School Kilimanjaro“ zu erzielen.
Diese Schule wurde im Jahr 2012 gegründet und wird derzeit von Herrn Dr. Köhler geleitet. Das Ehepaar Köhler engagiert sich seit Jahren für den Ausbau der Schule, um dort hauptsächlich Waisenkinder zu verpflegen, sie mit guter schulischer Ausbildung auszustatten und den jungen Menschen sichere Weiterbildungschancen zu bieten.
Das Ehepaar Köhler war nun in Dinkelscherben vor Ort, um selbst den Scheck für die erlaufenen Spenden in Empfang zu nehmen. Und was sich schon während des Laufs angedeutet hatte, wurde Wirklichkeit. Selbst Schülerinnen und Schüler, deren sportliches und läuferisches Können nicht allzu ausgeprägt ist, liefen Runde um Runde und überraschten damit sicherlich auch ihre Geldgeber. Sage und schreibe € 9.500,00 konnten Frau Steffi Kastner von der Helen-Keller-Schule und Frau Simone Eisenbarth von der GMS Dinkelscherben als Organisatorinnen des Laufs an das Ehepaar Köhler übergeben. Das Ehepaar Köhler war sichtlich bewegt über die großzügige Spende und bedankte sich bei allen Spendern für deren Bereitschaft zur Unterstützung sowie bei den Schulleitungen und den Organisatorinnen für deren Engagement zum weiteren Ausbau der tansanischen Schule. Mit Berichten von Herrn Köhler zum harten tansanischen Schulalltag und mit unterhaltsamen Schülervorführungen endete ein erfolgreiches gemeinsames Schulprojekt „Sich bewegen um etwas zu bewegen“.

Interessante Informationen zur One World Secondary School Kilimanjaro finden Sie im Internet unter www.oneworldschool-tanzania.org .